Einsatz Nr. 17

Explosion in Wohnhaus

Am 01.03., gegen 16.10 Uhr, erschütterte eine Explosion ein Mehrfamilienhaus mit 16 Bewohnern in Grünstadt, Dr.-Hans-Böckler-Str. 8. Polizei, DRK und Feuerwehr rückten mit Großaufgebot aus, das Anwesen wurde evakuiert.
Es stellte sich heraus, dass ein 30-jähriger Mann aus Mannheim am Fahrzeug seiner Lebensgefährtin gearbeitet hatte. Beim Händewaschen in der Wohnung mit Reinigungsbenzin sprang die Gastherme an und löste vermutlich die Explosion aus. Durch die Wucht gingen alle Türen in der Wohnung zu Bruch, zwei Fenster wurden zerstört. Durch die Glasscherben wurde ein Auto beschädigt.
Der Mann wurde mit Verbrennungen an den Händen und Armen in die BG-Unfallklinik nach Ludwigshafen gebracht. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt. Durch die Gemeindewerke wurden alle Gasleitungen überprüft.
Alle anderen Bewohner können in ihre Wohnungen zurück. Sachschaden ca. 8.000 Euro.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.