Einsatz Nr. 95

Lkw-Unfall

Unachtsamkeit dürfte die Ursache für einen folgenschweren Unfall am Freitagmorgen um halb sechs auf der BAB 6 bei Gerolsheim, Richtung Mannheim, gewesen sein. Weil ihm übel wurde hielt ein 26-jähriger LKW-Fahrer auf dem Seitenstreifen an. Der Beifahrer sollte nun die Fahrt fortsetzen.  Der 25 Jahre alte Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges geriet, weil er nicht aufgepasst hatte, zu weit nach rechts und dadurch auf den Seitenstreifen. Ungebremst fuhr er auf das stehende Gespann auf. Quer zur Fahrbahn kam er zum Stehen und blockierte dadurch beide Fahrstreifen. Kraftstoff und Motoröl liefen aus und verteilten sich über die komplette Fahrbahn. Mit einer Platzwunde und einem abgebrochenen Schneidezahn ging der Unfall für die Fahrer relativ glimpflich aus. Den Sachschaden beziffert die Autobahnpolizei Wattenheim auf etwa 150.000 Euro.
IMG_2567 IMG_2578 IMG_2583 IMG_2584 IMG_2589 IMG_2591 IMG_2595 IMG_2598 IMG_2611 IMG_2617 IMG_2618 IMG_2623 IMG_2625
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.