Einsatz Nr. 60

Brand einer Autowerkstatt in Ebertsheim

Am 12.07.11 um 03:35 Uhr kam es in der Werkstatt eines Autohauses in der Eisenberger Straße in Ebertsheim zu einem Brand.
Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stand die Werkstatt lichterloh in Flammen und brannte komplett ab. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohngebäude konnte nicht gänzlich verhindert werden.  Die in dem Haus wohnenden Personen konnten sich selbständig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr war noch bus zum Mittag mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.
Die Ortsdurchfahrt Ebertsheim musste wegen des Brandes gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.
Im Einsatz waren 7 Feuerwehren mit ca. 80 Mann aus Ebertsheim und den benachbarten Orten sowie Rettungsdienst, Polizei und Straßenmeisterei.
Der Brand dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Brandstiftung ausgelöst worden sein. Der Brandsachverständige und die Ermittler der Polizei haben keine Hinweise gefunden, die auf einen technischen Defekt hindeuten, zumal die Autowerkstatt seit mehreren Tagen wegen Betriebsferien geschlossen war. Das angrenzende Wohnhaus ist zwar in Mitleidenschaft gezogen, aber noch bewohnbar.  Die 4 zurzeit dort wohnenden Personen sind bei Verwandten unter gekommen. Die andere Familie ist noch in Urlaub. Die Schadenshöhe wird auf 250.000.- € geschätzt.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.